ME-TIME

Achtsame Momente und Zeit nur für dich

A woman enjoying a mindful moment in the shower

Ein kleins Ritual für Achtsamkeit im Alltag

Starte mit einer achtsamen Dusche perfekt in den Tag. Nutze Dein SalonLab&Me-Haarritual für einen seltenen Moment ununterbrochener „Me-time“ als eine achtsame Praxis. Im Wesentlichen ist Achtsamkeit eine einfache Form der Meditation, die Dich dazu auffordert, den unablässigen „Lärm“ deines eigenen Geistes zu besänftigen, indem Du Dich auf das Hier und Jetzt konzentrierst. Unter der Dusche ist der perfekte Ort, das zu üben!

„Gönne Dir einen Moment der Achtsamkeit mit Deiner SalonLab&Me-Routine.“

Hier sind einige Techniken, die Du verwenden kannst, um Deine achtsame Praxis zusammenzustellen:

1.

Sorge für die richtige Stimmung

Schaffe mit wenigen Handgriffen einen Zufluchtsort: Schalte Dein Telefon aus, um Ablenkungen zu vermeiden, stelle sanfte Hintergrundmusik ein, zünde Kerzen an oder erwärme ätherische Öle, um für eine beruhigende Stimmung zu sorgen.

2.

Sei dankbar

Dankbarkeit spielt eine Schlüsselrolle in Deiner meditativen Praxis. Wasser spendet uns Leben: Wir verwenden es jeden Tag, um zu baden und uns zu ernähren, und aufgrund unseres hektischen Lebens nehmen wir es oft als selbstverständlich hin. Nimm Dir einen Moment Zeit, um für die Vorzüge von Wasser dankbar zu sein.

3.

Fasse einen Vorsatz

Täglich während des Duschens einen Vorsatz zu fassen kann dazu beitragen, den Tag achtsamer und bewusster anzugehen. Während Du Dir unter der Dusche die Haare wäschst, möchtest Du möglicherweise Deinen Stress wegspülen, Dich erfrischen oder Dich beruhigen. Nimm Dir einen Moment Zeit und überleg Dir, was genau Du brauchst und wie Du dieses Ritual nutzen kannst, um Dir das selbst zu geben.

A woman enjoying a mindful moment in the shower

4.

Konzentriere Dich auf Deine Atmung

Nimm Dir, genau wie bei einer normalen Meditation, einen Moment Zeit, um ein- und auszuatmen. Erfreue Dich an dem Duft von SalonLab&Me, den Du Dir ausgesucht hast. Schließe die Augen und lass das Wasser sanft über Dich laufen. Atme den warmen Duschdampf ein und eventuelle Schmerzen oder Anspannungen aus. Stell Dir vor, wie das Wasser diese Anspannung mit jedem Atemzug lockert und wegspült.

5.

Körperscan

Ein Körperscan ist eine beliebte Meditationsmethode, bei der Du Deine Aufmerksamkeit auf Deinen Körper lenkst, einen Körperteil nach dem anderen. Beginne bei Deinen Füßen und arbeite Dich nach oben vor, während Du Dich darauf konzentrierst, wie sich jeder Körperteil anfühlt. Dabei kann es sich um körperliche Empfindungen wie Muskelschmerzen oder aber eine emotionale Empfindung handeln, die Du mit Deinem Körper verbindest.

6.

Aktiviere Deine Sinne

Genieße mit allen Sinnen, um Dich voll und ganz auf die Duschmeditation einzulassen. Spüre, wie das Wasser über Deine Haut läuft, nimm wahr, wie es sich auf Deinem Haar anfühlt, massiere Dein SalonLab&Me-Shampoo in Dein Haar und konzentriere Dich auf Deine Stresspunkte. Genieße Deinen Lieblingsduft von SalonLab und merke, wie der Duft des Raums dich entspannt und beruhigt. Lausche schließlich dem Plätschern des fließenden Wassers.

7.

Achtsam abschließen

Die Meditation muss nicht aufhören, sobald Du aus der Dusche kommst. Trockne Dich stattdessen sanft mit einem weichen, flauschigen Bademantel ab, wenn Du fertig bist, und fahre mit der Selfcare fort!

Achtsam unter der Dusche zu sein, muss nicht lange dauern. Diese Schritte können in jedem Tempo durchgeführt werden, das Dein Zeitplan zulässt. Und denke daran, wenn Deine Gedanken zu wandern beginnen, bringst Du sie einfach zurück zum Plätschern des Wassers.

Tipps von Profis

Wir haben 120 Jahre Haarexpertise, die wir gerne mit Dir teilen möchten. Finde jede Menge Informationen von unseren internen Experten und Friseuren, die alle Tipps und Erkenntnisse teilen, die Du benötigst, um Deine individuellen Haarziele zu erreichen.

Das könnte Dir auch gefallen

SALONLAB&YOU

So verwandelst Du mit wenigen Griffen Dein Bad in eine Wellness-Oase