ZEIT FÜR DICH

Unverzichtbare Winter-Wellness-Tipps für die Selfcare

SalonLab&Me-Model mit salbeigrünem Cardigan, welcher ihr ultra lockiges, gesträhntes Haar berührt

Kürzere Tage, kälteres Wetter, mehr Zeit in geheitzen Räumen ... es kann schwierig sein, sich im Winter wie die beste Version seiner selbst zu fühlen. Mit etwas Eigeninitiative kannst Du sicherstellen, dass Du Dich sowohl körperlich als auch geistig positiv fühlst. Mach diesen Winter zu einem magischen Erlebnis für Dich und Dein Haar.

1.

Iss nahrhafte, gesunde Mahlzeiten

In den Wintermonaten, und insbesondere in der Weihnachtszeit, wird man schnell dazu verleitet, zu viel zu essen. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse hilft Dir und Deinem Haar, Dich rundum wohlzufühlen, indem sie Dein Immunsystem und Deine allgemeine Gesundheit unterstützt. Erinnere Dich immer wieder daran, Dich mit möglichst vielen Nährstoffen zu versorgen.

2.

Trink ausreichend

Es ist im Winter wie im Sommer genauso wichtig, ausreichend zu trinken. Wenn der Gedanke an ein kaltes Glas Wasser Dich nicht anspricht, versuche es mit Kräutertee. Der hat den zusätzlichen Vorteil, dass er Dir hilft, Dich an kalten Tagen warm zu halten. Feuchtigkeitszufuhr bezieht sich nicht nur auf die Flüssigkeitsaufnahme durch Wasser – auch Haar und Haut brauchen Feuchtigkeit! Kalte, trockene Luft kann zu trockener Haut führen.Verwende daher reichhaltige Feuchtigkeitscremes und füge Deiner Haarpflegeroutine eine feuchtigkeitsspendende Haarkur hinzu. 

3.

Bleib aktiv

Auch wenn es an trüben Wintertagen verlockend sein kann, auf dem Sofa zu bleiben, wird Deine Gesundheit es Dir danken, wenn Du regelmäßig Sport treibst! Wenn Minusgrade Dich daran hindern draußen Sport zu treiben, probiere es doch mit einem Home-Workout.

4.

Priorisiere Selfcare

Kalte, dunkle und stürmische Nächte sind wie geschaffen für Verwöhnmomente zu Hause. Das muss aber nicht heißen, dass Du Stunden im Badezimmer verbringen musst (es sei denn, Du möchtest das natürlich!). Versuche stattdessen, diese in Deine bestehenden Routinen zu integrieren, z. B. indem Du eine Kerze anzündest, während Du Deine SalonLab&Me Intense Care Mask aufträgst.

Eine Frau in der Badewanne mit geschlossenen Augen und einem Handtuch um ihr Haar gewickelt

5.

Bleib sozial

Es ist entscheidend für unser Wohlbefinden, mit unseren Liebsten in Kontakt zu bleiben. Wenn Du Dein soziales Leben im Winter vernachlässigst, kann es passieren, dass Du Dich einsam und isoliert fühlst, was sich wiederum negativ auf Dein allgemeines Wohlbefinden auswirken kann. Nimm Dir Zeit, um es Dir mit Deinen Freunden und Freundinnen zu Hause gemütlich zu machen.

6.

Erhalte genug Schlaf

Schlaf ist das ganze Jahr über wichtig, aber in den Wintermonaten können wir zunehmend das Gefühl haben, dass wir noch mehr brauchen als sonst.Das liegt auch an dem dunkleren Morgen, bei dem es schwierig ist, aus dem Bett zu kommen. Um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten, solltest Du versuchen, tagsüber nach draußen zu gehen und Dich an der frischen Luft zu bewegen.

7.

Schaffe zu Hause eine gemütliche Oase

Du verbringst wahrscheinlich mehr Zeit zu Hause, also mach ihn Dir zu einem Ort, an dem Du Dich wirklich wohlfühlst. Schaffe eine sanfte Beleuchtung, um der Dunkelheit entgegenzuwirken – beispielsweise indem Du eine Kerze anzuzündest. Mach es Dir Zuhause mit warmen Decken und kuscheligen Kissen gemütlich.

8.

Pack Dich warm ein

Es mag offensichtlich klingen, aber es gibt für viele Menschen nichts Schlimmeres, als zu frieren! Wenn die Temperaturen sinken, solltest Du die richtige Kleidung tragen. Besonders hilfreich könnte ein Zwiebellook sein, bei dem Du die Lagen ganz einfach an die Umgebung anpassen kannst.


Befolge diese Tipps, um den Winter zu genießen und gleichzeitig Dein allgemeines Wohlbefinden zu fördern!

Leitfaden zur Haarpflege

Schau Dir unseren Leitfaden zur Haarpflege an – der ultimative Leitfaden rund ums Haar, indem viel Expertenwissen steckt, damit Dein Haar immer genauso schön und gefplegt aussieht, wie es sich anfühlt.